Results 1 to 5 of 5
  1. #1
    Senior Member
    Join Date
    Nov 2004
    Posts
    455

    Kais "emotionalsten" Momente



    Ich weiss nicht ob es schon mal so einen Thread gegeben hat....oder es war in einem der englischen Foren.

    Was findet ihr waren Kais "emotionalsten" Reaktionen in der Serie? Und zwar ohne das ?ussere Einfl?sse auf ihn gewirkt haben (a la Wake the dead...) Sagen wir Season 2 bis 4? In den vier Filmen wars ja noch nicht so richtig klar wohin die Reise geht ........

    Was mir spontan einf?llt:
    2. Staffel: End of the universe: Seine doch recht "emotionale" Rede mit Mantrid
    3. Staffel: Wars Battle? Urgs, weiss nicht mehr genau - wo er mit Stan in der Motte zur?ck nach Fire/Water fliegt, nachdem Prince an Bord der Lexx als Xev von Kai enttarnt und get?tet wurde?: Stan diskutiert mit Kai ob er denn jetzt Sex mit Xev als Frau oder mit einem Mann gehabt hat. Und dann beschliesst er zu sagen: Es muss Xev gewesen sein! Punktum! UND WAS MACHT UNSER SO ACH SO EMOTIONSLOSE KAI: Er verzieht den Mund und rollt die Augen! Einfach genial!
    4. Staffel. Yo-a-yo: Klar, der Schluss wo er Xev k?sst, aber ich bin mir nicht so sicher ob er da nicht von Prince bereits ein bisschen lebendig gemach worden ist.... immerhin sagte er ja auch er habe GEF?HLT das Prince ihn gemeint habe als er an Bord um den Tod eines der Besatzungsmitglieder zu prophezeien....

    Wenn mir noch was einf?llt .... schreib ich wieder...

    Gruss
    AE
    It matters not
    If the cause is lost
    And we cannot stop the tide
    We will fight to the end
    And then fight again
    It will be a good way to die

  2. #2
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2004
    Posts
    485


    Herzlich willkommen auf den Board ;) besser sp?t als nie *g*

    Also ich meine es gibt auch in der ersten Staffel einen recht emotionalen Moment von Kai. Und zwar als Squish das Gehirn vom GigaSchatten findet. Da hat Kai schon etwas Stolz gezeigt ;)
    Aber auch in Super Nova gab es einen moment. Er wollte sich ja mit Zev die Supernova ansehen bzw. in einer anderen folge vielleicht den rest seines protoblutes mit ihr verbringen - in gewisser hinsicht auch sehr emotional ;)
    Everything is best viewed with FireFox or Safari

  3. #3
    Senior Member
    Join Date
    Nov 2004
    Posts
    455


    Besser sp?t wie nie: Da hast du gut recht. Ich war zwar auch schon mal angemeldet, aber ich glaube es hat ja hier eine Umstrukturierung gegeben,das heisst es wurde eine neue Anmeldung f?llig....

    Klar zeigte Kai auch in der ersten, GERADE in der ersten mehr emotionale Reaktionen als sp?ter. Deswegen habe ich das ja auch mal ausgenommen, ich meinte damit ja das die Beans ja auch noch nicht so genau wussten wie sie Kais Charakter weiterentwickeln sollten, zumal ja noch nicht klar war ob es ?berhaupt eine Serie gibt.
    Mein zweiter Punkt , Staffel 3 war ?brigens nicht Battle sondern das Ende von The Key!
    Mir ist noch einer eingefallen:
    Boomtown: Als Kai Bunny an Bord bringt: Irgendwie hat es so ausgesehen als ob Xev etwas eifers?chtig war, und das hat sich dann in Boomtown fortgesetzt: Bunny will ja offensichtlich was von Kai und nach der Szene wo er sich die Hand abgetrennt hatte um Bunny zu beweisen das er tot ist, fragt sie ihn ja ob "andere" Teile ebenso gut arbeiten.......Xev mischt sich ein und sagt, wie ich finde ziemlich geh?ssig,: Das andere Teile (gewisse Teile) gar nicht funktionieren. und sie sich schon woanders Befriedigung suchen soll! Kais Antwort: Gleichfalls. Ich finde die Szene hat irgendwie etwas von Eifersucht an sich. Erst Xevs Reaktion als Kai mit Bunny auf der Br?cke erscheint und dann denke ich das Kai schon irgendwie darauf reagiert, was man an dem Gleichfalls, wie ich finde schon erkennen kann. Mhhhhhhhh! Es darf spekuliert werden......

    Gruss
    AE
    It matters not
    If the cause is lost
    And we cannot stop the tide
    We will fight to the end
    And then fight again
    It will be a good way to die

  4. #4
    Senior Member
    Join Date
    Jun 2004
    Posts
    485


    Mh... Ja, das hat auch was... Die Sache mit Bunny und Kai war auch sehr nett *g*

    Eine Sache die mir in einigen Folgen (besonders in 3.7) aufgefallen ist, dass Kai doch des ?fteren leicht angepisst ruml?uft und sich so verh?lt. Im Falle von 3.7 war auch einiges an Wut und Verzweiflung dabei, finde ich
    Everything is best viewed with FireFox or Safari

  5. #5
    Senior Member
    Join Date
    Dec 2004
    Posts
    201


    Ich finde, Kai hatte schon mehrere "emotionale Momente".
    Die erste Staffel kann man wohl wirklich nicht dazu z?hlen, da die Charaktere nicht zu 100 % ausgereift waren. Ich kenne von den Filmen leider auch nur die deutsche Version, da wirkte Kai ja allein durch seine Synchronstimme schon lebendiger... ;)

    Aber auch in der 2. Staffel gibt es da ein paar Szenen, die man hier auff?hren k?nnte. Bei Lafftrak zum Beispiel, wird er ja von einem Luftballon total aus dem Konzept gebracht. Er wirkt einen Moment nachdenklich und sagt, dass er sich daran erinnert, dass er Luftballons mochte, als er noch lebte. Und auch bei White Trash gab es einen solchen Moment. Als er Xev aus den F?ngen der Rednecks auf Vermal befreit, sagt er ja auch, dass er sich daran erinnert, fr?her Spass am Angeln gehabt zu haben. Dieses Mal zwar nicht mit einer ganz so nachdenklichen Mine, aber immerhin.
    Ich denke, Erinnerungen an vergangene sch?ne Momente kann man schon als Emotionen werten.

    Aber auch allgemein kann man auf emotionaler Seite ?ber die gesamte Serie einen kleinen Prozess bei Kai sehen.
    Anfangs war er ja noch die pure Enthaltung, was einzelne Parteien anging, auch wenn er schon diese Besch?tzerrolle inne hatte. Bei Stan's Trial z.B. sagt er ja zum Schluss, dass er die Richterin get?tet h?tte, wenn Stan es verlangt h?tte, danach aber selbiges mit Stan getan h?tte. Das aus purer Gerechtigkeit.

    Im Laufe der 3. und 4. Staffel merkt man dann aber schon, dass ihm Stan und Xev auf irgendeine Weise doch wichtiger zu sein scheinen, als er zugibt. Irgendwann bezeichnet er sie ja sogar als seine Freunde.
    Hatte seine Besch?tzerrolle anfangs wohl noch die Dankbarkeit, aus seiner Bestrafung befreit worden zu sein, als Motiv, ist im Laufe der Serie doch irgendwie erkennbar, dass er dies tut, weil ihm Stan und Xev irgendwie dann doch etwas bedeuten, auf welche Art und Weise auch immer.

    Manchmal habe ich auch das Gef?hl, dass sein Prozess des "Wieder lebendig werdens" schon viel fr?her als in Yo Way Yo begann. Denn ein paar Szenen waren schon dabei, in denen er sich merkw?rdig verhielt. Beispiele fallen mir jetzt grad nicht ein.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

by

WebDesign by SyFyDesigns